CranioSacrale Therapie in Köln Südstadt am Chlodwigplatz

Die CranioSacrale-Therapie

Sie basiert auf dem „CranioSacralen Rhythmus“, der durch die Pulsation des Liquors (Hirn- und Rückenmark umspülende Flüssigkeit) entsteht und überall am Körper zu ertasten ist.

Dieser Rhythmus wird fein wahrgenommen und sanft unterstützt durch sanfte Handgriffe.

So wird Entstpannung auch in tiefe Gewebeschichten und Faszien getragen, gleichzeitig kommt es auch zu tiefer geistiger und seelischer Entspannung – wie in einer Meditation.

Ich bezeichne diese Arbeit auch gerne als „Geführte Wanderung nach Innen“.

Und sie ist eng verbunden mit der

 

 

SomatoEmotionalen Entspannung

 

Hier werden energetische Verdichtungen im Gewebe wahrgenommen, entstanden durch Traumen körperlicher wie emotionaler Art.

Mithilfe der CranioSacralen und auch der osteopathischen Techniken – verbunden mit

unterstützenden Fragen und Bildbeschreibungen, Erinnerungen und systemischen Ansätzen

werden diese Gewebsverdichtungen gelöst und damit auch die Themen, die dahinterstecken.

 

So ist dies ein ganzheitlicher Ansatz zur Entspannung von Körper, Geist und Seele.